ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Artikel 1 : IDENTITÄT VON TAKANA

Die Website, zugänglich über die Adresse „www.takana.be“, im folgenden „Website“ genannt, wird betrieben von TAKANA SPRL, mit Hauptsitz in der Vieille rue du Moulin 273, 1180 Brüssel,  Belgien; eingetragen in der Zentralen Datenbank der Unternehmen unter der Nummer 0486 486 101, nachfolgend „TAKANA“ genannt.

Telefonnummer: +32 488/88 10 87

E-Mail-Adresse: info@takana.be

 

Artikel 2 : Anwendbarkeit und Durchsetzbarkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

2.1. Diese AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) regeln den Online-Verkauf von Takana auf seiner Website www.takana.be an jede natürliche Person oder juristische Person in eigenem Namen oder im Auftrag von Dritten, sowohl zu beruflichen als auch zu privaten Zwecken, nachstehend als “Kunde” bezeichnet. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden jedem Kunden bei einer Bestellung mitgeteilt und durch ihn angenommen, und zwar durch die bloße Tatsache dieser Bestellung.

2.2. Die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelten für jedes Angebot von TAKANA und für jeden zwischen TAKANA und dem Kunden geschlossenen Kaufvertrag, soweit nicht ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Jede vom Kunden auferlegte gegenteilige Bedingung ist ohne ausdrückliche Zustimmung von TAKANA nicht durchsetzbar, unabhängig von dem Zeitpunkt, an dem sie TAKANA mitgeteilt wurde.

2.3. Takana behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit für zukünftige Bestellungen zu ändern und/oder zu ergänzen, ohne den Kunden persönlich davon in Kenntnis zu setzen und ohne dass er die Möglichkeit hat, eine Entschädigung zu fordern. Jede Änderung ist sofort anwendbar und gilt für Bestellungen, die nach ihrer Veröffentlichung aufgegeben worden sind. Es ist daher die Aufgabe des Kunden, regelmäßig zu prüfen, ob Änderungen in den AGB vorgenommen worden sind.

 

Artikel 3 : Bestellung und Bestätigung

3.1. Um eine Bestellung aufzugeben, muss der Kunde mindestens 18 Jahre alt sein. Der Kunde verpflichtet sich, das Bestellformular genau auszufüllen und die verschiedenen Datenfelder (Adresse, Lieferanschrift, Zahlungsart) auszufüllen.

3.2. Eine Vereinbarung kommt zustande und gilt ab dem Moment als abgeschlossen, sobald der Kunde eine Auftragsbestätigung erhalten hat, die auch per E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse gesendet werden kann, und sobald TAKANA die Zustimmung des Kartenherausgebers für die Zahlung mittels Kredit- oder Debitkarten erhalten hat.

Für den Fall, dass der Kartenherausgeber sich weigert, der Zahlung zuzustimmen, kann TAKANA nicht für Verzögerungen bei der Lieferung und/oder Nichtlieferung der Bestellung des Kunden verantwortlich gemacht werden. Bestellungen ohne gültige Zahlung auf den Namen des registrierten Karteninhabers werden nicht angenommen oder bearbeitet.

Alle Informationen aus anderen Dokumenten, Katalogen usw. sind nur Richtwerte und stellen kein Verkaufsangebot dar. TAKANA wird sich bemühen, den Kunden innerhalb von fünf (5) Werktagen nach der Bestellung zu informieren, falls diese nicht eingehalten werden können.

3.3. Nach Buch VI des (belgischen) Wirtschaftsgesetzbuches besteht kein Widerrufsrecht für Lebensmittel, verderbliche Waren sowie für Schokoladenerzeugnisse, die nach den Vorgaben des Kunden hergestellt werden. Jeder Kauf ist somit endgültig und wird von TAKANA nicht zurückgenommen.

 

Artikel 4: Preise

  • Alle Preise sind in Euro angegeben und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
  • Der Kunde schuldet den im letzten Schritt des Bestellvorgangs vereinbarten Preis, den TAKANA in seiner Auftragsbestätigung angegeben hat. Offensichtliche Fehler bei der Preisangabe, z. B. offensichtliche Ungenauigkeiten, können von TAKANA auch nach Abschluss der Vereinbarung korrigiert werden.
  • Die Lieferkosten sind dem Kunden klar und deutlich mitzuteilen. Bestimmte Zahlungsarten unterliegen weiteren Bedingungen hinsichtlich der Versandart und eventueller weiterer anfallender Kosten. Dies ist dem Kunden klar und deutlich mitzuteilen.
  • Zölle: Jede Bestellung, die auf der Website www.takana.be platziert wird und außerhalb Belgiens geliefert werden soll, kann Steuern und Zöllen unterliegen, die erhoben werden, wenn das Paket seinen Bestimmungsort erreicht. Diese Zölle und alle Steuern im Zusammenhang mit der Lieferung eines Artikels liegen ausschließlich im Verantwortungsbereich des Kunden und liegen in seiner Verantwortung. Takana ist nicht verpflichtet, den Kunden über geltende Zölle und Steuern zu informieren. Takana empfiehlt dem Kunden, sich bei den zuständigen Behörden seines Landes zu erkundigen.

 

Artikel 5: Bezahlung

5.1 Unsere Bezahlmöglichkeiten sind auf der Website angegeben. Der Rechnungsbetrag wird in der Währung angegeben, in der der Kunde seine Bestellung getätigt hat.

5.2. Bei der Wahl der Zahlungsart „Kreditkarte“ gelten die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Kartenherausgebers. TAKANA ist keine Partei im Verhältnis zwischen dem Kunden und dem Kartenherausgeber.

5.3. Um eine sichere Zahlung und die Sicherheit der personenbezogenen Daten des Kunden zu gewährleisten, werden die Transaktionsdaten mittels SSL-Technologie verschlüsselt und über das Internet übertragen. Sie benötigen keine spezielle Software, um mit SSL zu bezahlen. Eine sichere SSL-Verbindung erkennen Sie am Schloss-Symbol in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

5.4. Um berücksichtigt und geliefert zu werden, muss die Bestellung vollständig bezahlt werden.

 

Artikel 6: Bearbeitung der Bestellungen und Lieferungen

6.1  Alle Schokoladenerzeugnisse werden an die Adresse geliefert, die der Kunde bei der Bestellung angegeben hat. Bestellungen werden schnellstmöglich bearbeitet und ausgeliefert. Eine verspätete Lieferung führt in keinem Fall zu Schadensersatz. Falsch angegebene Lieferadressen liegen in der Verantwortung des Kunden und können zusätzliche Kosten verursachen, die vom Kunden zu tragen sind.

6.2 Die Produkte werden nur in die Länder geliefert, für die laut Website eine Lieferung zulässig ist.

6.3 Wenn ein vorübergehend nicht vorrätiges Schokoladenerzeugnis vom Kunden bestellt wird, versucht TAKANA dem Kunden die Verzögerungen innerhalb von 3 bis 5 Werktagen per E-Mail mitzuteilen. Kann die Lieferung nicht rechtzeitig erfolgen, benachrichtigt TAKANA den Kunden. Geschieht dies nicht, kann der Kunde kostenfrei auf die Bestellung verzichten. In diesem Fall erstattet TAKANA spätestens innerhalb von 30 Tagen nach dem Verzicht den betreffenden Betrag zurück.

6.4 Der Versand erfolgt stets auf Risiko von TAKANA. Daher braucht sich der Kunde keinerlei Gedanken um Schokoladenerzeugnisse zu machen, die in der Post verloren gehen. Bei einer Rücksendung von Schokoladenerzeugnissen ist hingegen der Kunde für den Transport verantwortlich.

6.5  TAKANA haftet in den folgenden Fällen nicht für fehlgeschlagene Lieferungen:

  • der Kunde hat eine falsche oder veraltete Adresse angegeben;
  • an der vom Kunden angegebenen Adresse ist niemand anzutreffen.

6.6  TAKANA kontrolliert nicht die Transporttemperaturen. Daher kann TAKANA keine Verantwortung für die Verschlechterung der durch den Transport beschädigten Produkte übernehmen. Wir empfehlen daher keine Lieferungen in den Sommermonaten vorzunehmen, wenn die Temperatur über 23 ° C liegt.

6.7 Die Gesamthaftung von TAKANA bei Nichteinhaltung seiner Verpflichtungen übersteigt in keinem Fall den Kaufpreis der betreffenden Schokoladenerzeugnisse.

 

Artikel 7 : Beschränkte Haftung

7.1  Die Website wird Ihnen ohne ausdrückliche oder stillschweigende Garantien hinsichtlich ihres korrekten Funktionierens angeboten. TAKANA haftet nicht für Schäden, die sich aus der Nutzung der Website ergeben, unabhängig davon, ob diese korrekt oder unrichtig erscheint, sowie für Schäden, die durch fehlerhafte, unvollständige, zweideutige oder veraltete Inhalte oder Sprachfehler auf der Website verursacht werden.

  • In jedem Fall ist die Haftung von TAKANA für etwaige Schäden stets auf die Höhe der letzten Bestellung beschränkt.
  • TAKANA kann nicht die Verantwortung tragen für einen unterbrochenen Zugang zur Webseite, oder für Störungen, die durch das Komputersystem oder durch Viren verursacht wurden.

 

Artikel 8 : Konformität und Garantie

8.1 TAKANA garantiert, dass die Produkte mit der Bestellung übereinstimmen und den normalen Erwartungen des Kunden entsprechen, unter Berücksichtigung der spezifischen Eigenschaften des Schokoladenerzeugnisses.

8.2 Die von TAKANA vertriebenen Produkte sind frische Lebensmittel. TAKANA setzt alles daran, eine korrekte und sichere Lieferung unter Berücksichtigung der Frische seiner Schokoladenerzeugnisse zu gewährleisten, kann aber keine absolute Garantie für die Qualität des Transports geben.

 

Artikel 9 : Höhere Gewalt

9.1 Im Falle höherer Gewalt ist TAKANA nicht dazu verpflichtet, seinen Verpflichtungen nachzukommen. In diesem Fall kann TAKANA entweder seine Verpflichtungen für die Dauer der höheren Gewalt aussetzen oder die Vereinbarung endgültig aufheben.

9.2 Als höhere Gewalt gilt jeder Umstand, der außerhalb des Einflussbereichs von TAKANA liegt und der die Erfüllung der Verpflichtungen von TAKANA ganz oder teilweise verhindert. Darunter ist unter anderem, aber nicht ausschließlich, folgendes zu verstehen: Streiks, unerwartete Staus, Unfälle auf europäischen Verkehrswegen, Brände, Betriebsstörungen, Stromausfälle, Störungen in einem (Telekommunikations-)Netzwerk oder in einer Verbindung oder in den eingesetzten Kommunikationssystemen und/oder die Nichtverfügbarkeit zu der Website zu einem beliebigen Zeitpunkt, verspätete oder nicht rechtzeitige Lieferung von Zulieferern oder anderen beauftragten Dritten usw.

 

Artikel 10: Reklamationsverfahren

10.1. TAKANA setzt alles daran, seine Kunden zu 100 % zufrieden zu stellen. Sollte der Kunde dennoch mit Dienstleistungen und/oder Produkten von TAKANA unzufrieden sein, kann er sich per E-Mail an uns wenden: info@takana.be. Jede Reklamation wird innerhalb von 7 Werktagen bearbeitet.

10.2 Nach Erhalt der Produkte muss der Kunde die Übereinstimmung der Lieferung mit seiner Bestellung überprüfen. Etwaige Mängel müssen unverzüglich innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt der Bestellung per E-Mail an TAKANA unter info@takana.be gemeldet werden.

10.3. Offensichtliche oder verborgene Mängel müssen innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt der Bestellung schriftlich gemeldet werden, oder wenn sie zum Zeitpunkt der Lieferung nicht entdeckt werden konnten, dann jedoch innerhalb von 48 Stunden nachdem sie entdeckt worden sind und spätestens innerhalb von 15 Tagen nach Lieferung. Die Benachrichtigung kann per E-Mail an TAKANA unter info@takana.be erfolgen.

10.4. Die Reklamation muss begründet und mit einem Nachweis des erlittenen Schadens versehen sein (Foto des erhaltenen Pakets …). Bei berechtigten Reklamationen wird nach Wahl des Kunden der einzig mögliche Schadenersatz geleistet: entweder eine Rückerstattung oder das Versenden eines neuen Produkts.

 

Artikel 11 : Eigentum und Risiko

TAKANA behält das Eigentum an den verkauften Produkten bis zur vollständigen Bezahlung der vom Kunden geschuldeten Beträge. TAKANA behält sich das Recht vor, gegebenenfalls die Rückgabe nicht gezahlter Waren zu verlangen. Der Kunde trägt alle Risiken und Gefahren aus der Lieferung.

 

Artikel 12: Geistiges Eigentum

  • Der Kunde erkennt ausdrücklich an, dass alle geistigen Eigentumsrechte an den angezeigten Informationen, Ankündigungen oder sonstigen Aussagen zu den Produkten und/oder der Website bei TAKANA, seinen Zulieferern oder anderen Rechtsinhabern liegen.
  • Unter geistigen Eigentumsrechten versteht man Patent-, Urheber-, Marken-, Zeichnungs- und Musterrechte und/oder andere (geistige Eigentums-)Rechte, einschließlich technischer und/oder gewerblicher Fachkenntnisse, Methoden und Konzepte, unabhängig davon, ob diese patentierbar sind oder nicht.
  • Dem Kunden ist es untersagt, die in diesem Absatz beschriebenen geistigen Eigentumsrechte zu nutzen und/oder zu verändern, z. B. Reproduktion ohne die ausdrückliche vorherige schriftliche Genehmigung von TAKANA, seinen Zulieferern oder anderen Rechtsinhabern, mit Ausnahme der privaten Nutzung des eigentlichen Schokoladenerzeugnisses.

 

Artikel 13: Anwendbares Recht

  • Alle Angebote und Vereinbarungen unterliegen ausschließlich dem belgischem Recht.
  • Alle Streitigkeiten, die sich aus den Angeboten von TAKANA oder den mit TAKANA geschlossenen Vereinbarungen ergeben, sind den zuständigen Gerichten in Brüssel vorzulegen, es sei denn, eine zwingende Rechtsvorschrift bestimmt ausdrücklich ein anderes Gericht als zuständig.
  • Alle Parteien akzeptieren elektronische Beweise in ihren Beziehungen (z. B. E-Mails, Backups…).

 

Für weitere Informationen oder Anmerkungen zu den vorliegenden AGB, wenden Sie sich bitte an TAKANA unter der folgenden Adresse : Takana SPRL, Vieille rue du Moulin 273, 1180 Brüssel, Belgien oder per email: info@takana.be.

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden im Februar 2019 aktualisiert.

SUIVEZ-NOUS

CONTACT

Rue A. Lambiotte 65
1030 Schaerbeek
info@takana.be
t. (+32) 488.881.087

INFORMATIONS

© Takana 2019 – Graphic design by Codefrisko – Development by Knock Knock Prod

SUIVEZ-NOUS
CONTACT
INFORMATIONS
NEWSLETTER

Rue A. Lambiotte 65
1030 Schaerbeek
info@takana.be
t. +32 488 881 087

NEWSLETTER

© Takana 2019 – Graphic design by Codefrisko – Development by Knock Knock Prod